Fitness für Kinderfüße

Übung für gesunde Kinderfüße - Zehenkünstler
Das Kind sitzt im Schneidersitz oder steht mit einem Blatt Papier und ein paar Stiften vor sich. Nun wird mit den Zehen der Stift gegriffen und los geht das Kunstwerk.
Übung für gesunde Kinderfüße - Seiltänzer
Legen Sie ein Seil auf den Boden und lassen Sie Ihr Kind auf dem Seil balancieren. Zuerst langsam im Gänsemarsch (ein Fuß vor den anderen), dann etwas schneller im Storchengang (ein Fuß auf dem Seil, das andere Bein angezogen).
Übung für gesunde Kinderfüße - Paddeln zum Takt
Das Kind sitzt auf dem Stuhl und beide Fersen werden aufgesetzt. Nun mit den Fußspitzen zum Takt des Lieblingslieds ca. 10x rhythmisch auf und ab bewegen. Kurze Pause machen und 3x wiederholen.
Übung für gesunde Kinderfüße - Fußkreisen
Fuß anheben und nur im Fußgelenk drehen. Erst 5 mal rechts, dann 5 mal links und weiter mit dem anderen Fuß.
Übung für gesunde Kinderfüße - Handtuchziehen
Für dieses Spiel sind 2 Mitspieler nötig. Beide Kinder sitzen am Boden gegenüber und versuchen das Handtuch, das zwischen ihnen liegt, mit den Zehen zu sich zu ziehen. Gewonnen hat, wer das Handtuch dem anderen abnehmen kann. Natürlich können auch alleine Handtuch-Greifübungen gemacht werden.
Übung für gesunde Kinderfüße - Ballspiel
Im Sitzen einen Ball mit beiden Füßen anheben und werfen. 5-10 mal wiederholen. Macht besonders Spaß zu zweit.
Übung für gesunde Kinderfüße - Bagger
Auf dem Boden werden Murmeln und kleine Steine verteilt. Abwechselnd mit dem rechten und dem linken Fuß wird versucht diese aufzuheben und in ein Gefäß zu legen. Diese Greifübung trainiert und kräftigt die Zehenmuskulatur. Die Übung kann zur Abwechslung natürlich auch mit anderen Gegenständen wie einem Tuch oder einem Stift durchgeführt werden.

Fast alle Fehlformen kindlicher Füße sind auf eine muskuläre Schwäche oder Dysbalance der Fuß- und Beinmuskulatur zurückzuführen. Um die Fußmuskeln zu kräftigen sind qualitativ hochwertige Schuhe sowie kontinuierliches Training der Fuß- und Beinmuskulatur von entscheidender Bedeutung.

Eine Faustregel sagt, je aktiver das Kind seine Füße benutzt, desto stabiler werden sie. Besonders gut ist das Barfußlaufen, was in kälteren Breitengraden aber manchmal nicht möglich ist. Um die kleinen Füße dennoch fit zu halten empfehlen wir Fußgymnastik. Fußgymnastik macht Spaß und hilft! Die Barfuß-Spiele trainieren die Fähigkeit mit den Zehen zu greifen und kräftigen so die Zehenmuskulatur.

Ideal wären natürlich tägliche Übungen allerdings sollten Sie die Fußgymnastik nur so lange und oft machen, wie Ihr Kind Spaß daran hat. Spielerisch verpackt, klappt dies natürlich am besten und ihr Kind wird sich besonders viel Mühe geben, wenn Mama und Papa mitspielen.

Wir haben hier einige Fußgymnastik Übungen zusammengestellt und regelmäßig durchgeführt fördern die Übungen die Beweglichkeit, kräftigen die Muskulatur, und helfen eine optimale Fußfunktion herzustellen.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch